Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden

Persönlichkeitsentwicklung

Bonn – Diese Lernhilfe im Taschenformat lässt gute Vorsätze Realität werden. Der Terminhelfer und Lernbeschleuniger begleitet Leser dabei, ihre Fortschritte im Auge zu behalten und bringt sie ihren Zielen mit Tipps und Vorgehensstrukturen Schritt für Schritt voran. Das Bullet Journal mit Online-Ausfüllhilfen ist soeben im Bonner Verlag mangerseminare erschienen.

Jedes Seminar endet und kann seine Teilnehmer nur motivieren, den wirksamen Transfer des Gelernten im Alltag in Gang zu setzen. Eine begleitende Struktur, die zur Reflexion anregt, ohne die Intuition einzuschränken, kann hier die nötige Unterstützung liefern. Das Bullet Journal „Meine Ziele erreichen” knüpft in diesem Sinne am Ende eines Trainings, Workshops oder Coachings an. Es eignet sich damit als nützliches Give-away für die Teilnehmer, erweist sich aber auch für private Veränderungsvorhaben als wertvoller Begleiter.

Gerade in Zeiten der allgegenwärtigen Apps werden analoge Organizer zum Anfassen, Blättern und Hineinschreiben wiederentdeckt. Das Bullet Journal „Meine Ziele erreichen“ verschafft Überblick über eigene To-dos, Meilensteine und Lernfortschritte. Wer Projekte angehen, Dinge im Leben verändern oder besser im Blick haben möchte, erhält mit diesem Organizer ein Rundum-Tool. Durch seine handgezeichnete Optik inspiriert das kleinformatige Buch zur intensiven Beschäftigung.

Für jeden Bedarf auf seinem Weg zum persönlichen Ziel erhält der Nutzer Unterstützung, frei nach eigener Wahl: „Wie konkretisiere ich mein Ziel und setze Meilensteine oder einen Aktionsplan auf?“, „Wie gehe ich vor, wenn zu viele Aufgaben und zu viel ‚zu Erledigendes’ auf mich einprasseln?“, „Wie kann ich vermeiden, immer die gleichen Fehler zu machen?“, „Wie gehe ich Themen an, die mir schwerfallen?“. All diese Schritte und Fragen werden im Notizbuch vom Nutzer ausgefüllt und dokumentiert. Wie bei einem Tagebuch ist damit auch jederzeit der Blick zurück möglich. Durch einen Link bzw. einen QR-Code ist jede Methode im Buch mit einem zusätzlichen Beschreibungstext oder auch einem Beispiel versehen, falls zusätzliche Assistenz gebraucht wird.


Alle Termine, die für das persönliche Umsetzungsvorhaben gesetzt werden, werden in einen Kalender eingetragen, der ebenso Platz für die alltäglichen Termine und Notizen bietet. Der Kalender funktioniert nach der Bullet-Journal-Methode, die der Produktdesigner Ryder Carroll entwickelt hat, um „regelmäßig das Durcheinander zu ordnen“ und dabei auf „endlose To-Do-Listen zu verzichten“. Mit deren Systematik wird sichergestellt, dass Nutzer einen schnellen Überblick über Tage, Monate und das Jahr haben und Prioritäten eindeutig sortiert werden. Das Bullet Journal „Meine Ziele erreichen“ kann jederzeit, unabhängig von Monat oder Jahr, angefangen werden.

 

Nähere Informationen zu dem Bullet Journal und Beispielseiten: https://www.managerseminare.de/tb/tb-12008

 

Stefanie Diers und Vera Sleeking: Bullet Journal: Meine Ziele erreichen. managerSeminare, Bonn 2018, 192 S., kt., mit Online-Anleitung zum Ausfüllen ISBN 978-3-95891-050-8, 16,90 Euro

Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Zu den Sparten des Verlages gehören zwei Buchprogramme: Ersteres das auf Trainer, Berater und Coachs ausgelegte Buchprogramm „Edition Training aktuell“ und zweitens die „Edition Leadership kompakt“ mit komprimiertem Praxiswissen für Führungskräfte. Dazu die Fachzeitschriften „Training aktuell“ mit handlungsrelevantem Wissen für professionell agierende Weiterbildner und das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Betreiber der Datenbank seminarmarkt.de und Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg stattfindet.

 

managerSeminare Verlags GmbH
Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0
Fax: +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.managerseminare.de - Das Weiterbildungsportal
https://www.seminarmarkt.de - Der Weiterbildungsmarktplatz

 

Steuernummer: 205/5731/0303
USt. ID: DE 811 522 667
Amtsgericht Bonn HRB 6302
Geschäftsführung: Gerhard May

Ihr Weg zur Marke "ICH": Kluge Strategien für beruflichen Erfolg

Ein Buch für alle die sich erfolgreich positionieren wollen.

Markenmacher machen es uns vor: Aus Produkten werden Brands. Brands, die positive Emotionen wecken und gefragt sind. Auch Menschen können eine erfolgreiche Marke sein – eine ICH-MARKE. Wie das geht, zeigt dieses Buch anschaulich und praxisnah.

Mit zahlreichen Beispielen, praktischen Übungen und multimedialen Methoden ebnet Ihnen das Buch den „Weg zur Marke ICH“. Schritt für Schritt lernt der Leser, die Marketinginstrumente auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und die berufliche Karriere anzuwenden. Tipps für den Umgang mit Hinderern und Wiederständen sind inbegriffen. Ein empfehlenswerter Wegbegleiter für die persönliche Weiterentwicklung und Karrieregestaltung.

Buchdaten
Das neue Buch verfolgt einen multimedialen Ansatz. Die klar gestalteten Übungen und Impulse sind mit Videosequenzen verlinkt, in der die Autorin persönlich zu Wort kommt. Die jeweilige Sequenz öffnet sich mit Hilfe einer App.

Über die Autorin
15 Jahre Berufserfahrung in leitenden und gestaltenden HR-Funktionen, seit mehr als zehn Jahren erfolgreich im eigenen Unternehmen Mahlstedt Training, Coaching & Consulting tätig.
Expertin für Führung und Kommunikation, gefragte Karrieregestalterin und Fernsehmoderatorin.

Weitere Informationen:
https://anjamahlstedt.com/presse/
https://www.mahlstedt-tcc.de

Wissenschaftlich zertifizierte systemische Coachausbildung in Hamburg - Start 26. September 2018

 

Persönliche Vorteile, praktischer Anwendungsnutzen und emotionaler Mehrwert der systemischen Coachausbildung (SKETM™).
www.management-coachausbildung.de

Diese Ausbildung zum Coach wird seit 2005 in Hamburg angeboten. Mit über 30 Ausbildungen mit mehr als 300 Damen und Herren als TeilnehmerInnen wurden nach den Prinzipien der „Hamburger Schule“ - www.hamburger-schule.com - durchgeführt. Sie können sich als „Systemisch-konstruktivistischer Managementcoach (SKETM™)“ und als „Teamcoach im Management (SKETM™)“ zertifizieren lassen.

Die Ausbildung basiert auf der stringenten Beachtung des Systemischen und des Konstruktivismus. Damit ist das Coachingverständnis frei von NLP, therapeutischen, systemtheoretischen oder beratenden Ansätzen/Grundlagen. Konsequent beachtet, stehen die Werte Freiheit, Freiwilligkeit, Ressourcenverfügung und Selbststeuerung im Coachingprozess. Das Coaching will Wahrnehmungserweiterung beim Coachee auslösen, neue Handlungsalternativen durch den Coachee ermöglichen und Entscheidungssicherheit beim Coachee sichern. Das Coachingverständnis ist zu 100% entwickelt worden für den Arbeits- und Berufsalltag von Mitarbeitern und Führungskräften - in allen Branchen und Hierarchiestufen.

Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich belegt (http://bit.ly/2d357Ma).

Im Einzelnen haben Sie als Teilnehmer der SKETM™-Ausbildung folgende Vorteile und praktischen Nutzen:

1. Die Ausbildung wird von erfahren Führungskräften und praktizieren Coachs im Management durchgeführt. Dies garantiert Praxiserfahrung der Ausbilder.

2. Sie erlernen ein Coachingversändnis, das wissenschaftlich auf Wirksamkeit sehr erfolgreich zertifiziert wurde (Prof. Künzli). Damit gehen Sie in den Coachingmarkt mit einer Kompetenz, mit der Sie nicht misserfolgreich sein werden. Übrigens sind wir der einzige Anbieter einer Coachausbildung im deutschsprachigem Raum, der wissenschaftlich zertifiziert ist. Ein echter USP - für Sie.

3. In der Ausbildung lernen Sie viel über sich. Damit sind Sie in der Lage, sich zukünftig in verschiedenen Kontexten bewusster zu steuern: Ihr psycho-biologischens Wohlbefinden steigt.

4 Einzelne Ausbildungsinhalte können Sie sofort in Ihren Alltag integrieren: Beruf, Privat, Freizeit. Damit festigen Sie in den Augen Ihrer Umwelt Ihre wirksame Kompetenz.

5. Sie erlernen Coaching methodisch in seinen drei Ausprägungen: Einzelcoaching, Gruppen-/Teamcoaching und Umsetzungscoaching. Damit sind Sie für alle Coachanforderungen in der Praxis gerüstet. Neben dem Erlernen der verschiedenen Coachingprozesse werden die Themen Führung, Veränderung, Konflikte, Visions- und Leitbildentwicklung sowie Team und Marketing/Vermarktung inhaltlich bearbeitet. Dies sind die typischen thematischen Bereiche für Coachanlässe in der Praxis.

6. Sie erlernen im Coaching drei Testanwendungen:
• die MotivationsPotenzialAnalvse : www.motivation-analytics.eu
• Begabungen, Talente und Intelligenzen nach Gardener: www.talente-begabungen.de
• Individuelle und berufliche Werte als Orientierung für attraktives Verhalten: www.werte-Karriere.de
Mit diesen drei Tests und deren Anwendungen können Sie Karrieberatungen machen und Personaldiagnosen (AC’s) durchführen - unabhängig einer Coachtätigkeit.

7. Mit erfolgreicher Coach-Zertifizierung können Sie sich als MPA-Berater gegen einen überschaubaren Obulus zertifizieren lassen. Sie sparen dadurch ca. € 1.800,00 im Gegensatz zu einer herkömmlichen Ausbildung und Zertifizierung zum MPA-Berater.

8. Für die Tests "Werte-Karriere" und "Talente-Begabungen“ werden Sie als Nutzer/Anwender noch während der Ausbildung freigeschaltet.

9. Sie erlernen die Visions- und Leitbildentwicklung und das sogenannte "Kollegiale Teamcoaching", die Sie unabhängig vom Coaching bei Kunden anbieten können.

10. Die Ausbilder stehen Ihnen als Mentoren und Berater während der Ausbildung zur Verfügung, wenn es gilt, das Gelernte in Ihre Praxis zu transferieren - übrigens auch über das Ausbildungsende hinaus: kostenlos.

Sie können nach erfolgreicher Zertifizierung Mitglied in der Gemeinschaft „Systemisch- konstruktivistischer Managementcoach“ werden. www.qg-smc.com

Fazit: Sie sehen, die Ausbildung hat nur Ihr Wohlergehen in und nach der Ausbildung im Blick - übrigens: Es wird neben dem disziplinierten Lernen auch viel gelacht und Spass gemacht: Damit Lernen in entspannter Atmosphäre möglich ist.

 

Ich freue mich auf Sie - besuchen Sie unsere Informationsabende.

Ihr
Dr. Rolf Meier, verantwortlicher Ausbilder
Executive CoachAusbildung
Hirtenweg 33
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel: 04193-96 96 50
Fax: 04193-96 96 51
Handy 0172-45 39 39 5
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.management-coachausbildung.de
www.hamburger-schule.com
www.qg-smc.com
www.motivation-analytics.eu
www.talente-begabungen.de
www.werte-karriere.de
www.menschenfuehrung.net

Bonn – Für Veränderungsbegleiter und Laufbahnberater haben Martina Nohl und Anna Egger eine Auswahl von 45 besonders bewährten Modellen zusammengestellt und inspirierend visualisiert. Sie helfen, die Veränderungsfähigkeiten von Menschen proaktiv zu erweitern und ihnen Veränderungs- und Übergangsprozesse zu erleichtern. Das Buch ist soeben im Bonner Fachverlag managerSeminare erschienen.

Je häufiger sich ein Mensch im Unternehmenskontext Veränderungen ausgesetzt sieht, desto konservativer verhält er sich. Die von Martina Nohl beschriebenen Modelle und deren Anwendung im Coaching ermöglichen es Coachs, wirksam mit ihren Klienten an ihrer Veränderungsbereitschaft zu arbeiten und ihnen ihr Wissen über die eigenen Ressourcen bewusst zu machen. Um den Klienten den Zugang zu den Micro-Inputs von Anfang an zu erleichtern, hat die Visualisierungsexpertin Anna Egger sämtliche Modelle grafisch so prägnant und aussagekräftig aufbereitet, dass Coachs und Klient direkt damit arbeiten können. Die Visualisierung hilft dem Klienten, sich auf das Wesentliche zu fokussieren, aktiviert dessen Intuition und regt ihn zur Entwicklung eigener Interpretationen und zur kreativen Weiterarbeit an. Auf spielerische Weise werden damit auch schwierige Themen für das Coaching greifbar.

Einige Beispiele: Mit der Intervention „Emotionen im Prozess“ werden die unterschiedlichsten Gefühle, die Veränderung beim Klienten hervorruft, sichtbar gemacht, hilfreiche Gefühle für den anstehenden Veränderungsprozess in den Blick genommen und ihre Verstärkung thematisiert. In „Reiseproviant packen“ hebt der Klient Schätze aus vergangenen, gut bewältigten Veränderungen und nimmt sie mit auf neue Wege. Um sich im scheinbaren Niemandsland zu orientieren, besinnt er sich seiner grundlegenden Werte als „Innere Leitplanken“. „Die Wegweiser sichten“ zeigt Klienten über Storytelling, dass sie die Autoren ihrer eigenen Lebensgeschichte sind und sie in ihrer Version weiterschreiben können. Auf der Fantasiereise „Aufräumen im Veränderungshaus“ gelingt es dem Coachee, sich zunehmend mit seiner Veränderung zu identifizieren und bei sich das Gefühl der Machbarkeit zu verstärken. Wie bei einem Langstreckenläufer wird sein Bewusstsein dafür geschärft, auf seinem Weg, seine „Vorräte bzw. Ressourcen im Blick“ zu behalten. Mit „Improvisieren, aber richtig“ befähigen ihn neu gewonnene Grundhaltungen und Elemente aus dem Improvisationstheater dazu, sich im weiteren Leben gut „durchzuimprovisieren”.

Lesern des Buches wird als Service eine exklusive digitale Zusatzleistung angeboten: Um ihnen die Umsetzung in die eigene Berufspraxis zu vereinfachen, stehen ihnen verschiedene im Buch vorgestellte Arbeitshilfen als Download-Ressourcen zur Verfügung.

Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe:

http://www.managerseminare.de/tb/tb-11708
Download der Presseinformation unter:

http://www.managerseminare.de/presse/pi-11708.doc

Download der hochauflösende Buchcover-Datei:

http://www.managerseminare.de/presse/tb-11708.jpg

Anna Egger, Martina Nohl. Micro-Inputs Veränderungscoaching. Die wichtigsten Modelle, Erklärungshilfen und Visualisierungen für das Coaching von Veränderungsprozessen.
managerSeminare, Bonn 2016, 304 S., kt., ISBN 978-3-95891-017-1, 49,90 Euro

Über managerSeminare:
Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Neben Fachliteratur zur Trainerqualifizierung bringt der Bonner Verlag das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“ sowie die Zeitschrift für Trainer, Berater und Coachs „Training aktuell“ heraus und ist Träger der Datenbanken www.WeiterbildungsProfis.de, www.seminarmarkt.de und www.miceguide.com. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich stattfindet.

managerSeminare.de – Das Weiterbildungsportal

managerSeminare Verlags GmbH
Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0
Fax:  +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.managerSeminare.de - Das Weiterbildungsportal
http://www.seminarmarkt.de
http://www.trainerbuch.de
http://www.trainerlink.de
http://www.weiterbildungsprofis.de
http://www.miceguide.com

Neuerscheinung: Renommierte Supervisoren präsentieren 50 kreative und inspirierende Tools aus ihrer Praxis
 
Lösungsorientierte Supervisions-Tools

Bonn – Über 30 namhafte Supervisoren beschreiben und kommentieren ihre bevorzugten lösungsorientierten, systemisch-konstruktivistische und hypnosystemische Methoden und führen diese Ansätze in einigen Tools zusammen. Das von der Supervisoren-Ausbilderin Heidi Neumann-Wirsig herausgegebene Buch ist soeben im Bonner Fachverlag managerSeminare erschienen.

Supervisoren lernen ständig von ihren Supervisanden und von der Praxis und entwickeln mit Freude und Selbstverständlichkeit ihr methodisches Repertoire weiter. Deshalb finden sich in diesem Buch auch Tools, die das Grundmuster der Lösungsorientierten Supervision kreativ und mutig variieren. Auch systemische und hypnosystemische Aspekte kommen in den Methoden zum Ausdruck. Sie eignen sich sowohl für Supervisoren, die ihren Instrumentenkasten um erprobte Techniken erweitern wollen oder Berater und Coachs mit anderen Beratungsformaten, die sich vom Können und den Erfahrungen anderer anregen lassen möchten.

Jede Toolbeschreibung umfasst neben dem detaillierten Ablauf den jeweiligen Anwendungskontext, die Zielsetzung, Varianten sowie persönliche Erfahrungen des Autors. Zudem sind die Tools den typischen Phasen einer Supervision zugeordnet und erlauben eine schnelle Orientierung für die jeweils passende Situation. Den direkten Zugriff auf das passende Tool ermöglicht eine nach Anlässen sortierte Übersichtsmatrix. So erhält der Leser mit „Der kürzeste Weg ist ein Lächeln“ aus der ersten Phase „Kooperation aufbauen, Anfänge gestalten“ eine Einstiegsmethode, die Supervisanden oder Coachees hilft, den Blick auf Gelungenes zu richten und den Einstieg in die lösungsorientierte Sichtweise ermöglicht. In der Phase 2 „Ziele und Visionen entwickeln“ verwandeln Klienten Problembeschreibungen mit einfachem Vorgehen auf dem Flipchart sukzessive in Zielformulierungen, zur „Solution View“. Heidi Neumann-Wirsig wirft in Phase 3 „Schritte auf dem Weg zur Lösung“ das analytische „Kompetenznetz“ aus, das die Zusammenarbeit in einem Team stärken kann. Der „Zwischenstopp“ aus der letzten Phase „Fortschritte erkunden“ ist eine einfache und effektive Art, den bisherigen Fortschritt im Supervisionsprozess zu reflektieren, neue Energie zu tanken und gemeinsam zielgerichtet, die nächsten Schritte im Arbeitsprozess zu bestimmen.

Lesern des Buches wird als Service eine exklusive digitale Zusatzleistung angeboten: Um ihnen die Umsetzung in die eigene Berufspraxis zu vereinfachen, stehen ihnen verschiedene im Buch vorgestellte Arbeitshilfen als Download-Ressourcen zur Verfügung.


Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe:
http://www.managerseminare.de/tb/tb-11703
Download der Presseinformation unter: http://www.managerseminare.de/presse/pi-11703.doc
Download der hochauflösende Buchcover-Datei: http://www.managerseminare.de/presse/tb-11703.jpg

Heidi Neumann-Wirsig (Hrsg.). Lösungsorientierte Supervisions-Tools. Renommierte Supervisorinnen und Supervisoren beschreiben 50 lösungsorientierte, systemische und hypnosystemische Tools für die Supervision. managerSeminare, Bonn 2016, 320 S., kt., ISBN 978-3-95891-012-6, 49,90 Euro

Über managerSeminare:
Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Neben Fachliteratur zur Trainerqualifizierung bringt der Bonner Verlag das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“ sowie die Zeitschrift für Trainer, Berater und Coachs „Training aktuell“ heraus und ist Träger der Datenbanken www.WeiterbildungsProfis.de, www.seminarmarkt.de und www.miceguide.com. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter bei Bonn
stattfindet.


managerSeminare.de – Das Weiterbildungsportal

managerSeminare Verlags GmbH
Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0
Fax:  +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.managerSeminare.de - Das Weiterbildungsportal
http://www.seminarmarkt.de
http://www.trainerbuch.de
http://www.trainerlink.de
http://www.weiterbildungsprofis.de
http://www.miceguide.com

Bonn – In „Mitten ins Herz – Storytelling im Coaching“ erläutert Christina Budde, wie Coachs und Berater zu hilfreichen Erzählern werden und wirksam an den Geschichten ihrer Klienten arbeiten. Das Handbuch inklusive 9 Beispielfällen aus der Coachingpraxis, 34 praktischen Storytelling-Methoden und 88 Storys ist soeben beim Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare erschienen.

Metaphern, Vergleiche und Geschichten verdeutlichen Gefühle und komplexere Zusammenhänge. Ihre Botschaft erreicht ihren Zuhörer nicht nur auf der Ebene des Verstandes, sondern auch auf der Ebene des Bauches und des Herzens. In der Werbung, in Führungstrainings oder in der Unternehmensberatung wird die tiefgreifende Kraft des Storytellings daher schon lange genutzt. Neu ist, dass auch Coachs diese Methode gezielt in Einzel- und Teamcoachings einsetzen. Das gesamte Spektrum der Möglichkeiten, das sich Coachs und Beratern hier öffnet, vermittelt Christina Budde nun in ihrem Handbuch.

Wenn starke Gefühle jedes sachliche Gespräch verhindern, können Coachs ihrem Zuhörer durch das Erzählen geeigneter Geschichten ermöglichen, mit Distanz auf die eigenen Themen zu schauen, ihre Perspektive zu erweitern und auf neue Lösungen zu stoßen. Für das leichte Umsetzen des narrativen Ansatzes in die Praxis stellt das Handbuch dem Leser 34 Methoden vor, mit denen er an den kleinen und großen Geschichten, die Klienten über ihr Leben erzählen und an den von ihnen verwendeten Metaphern arbeiten kann oder auch eigene Geschichten für den Einsatz im Coaching zu erfinden und weiterzuentwickeln. Vorbereitet ist zusätzlich ein Fundus an 88 anschlussfähigen Geschichten, die zu den Coaching-Anlässen „Führung“, „Kommunikation/Kooperation/Konflikt“, „Persönlichkeitsentwicklung“, „Berufliche Entwicklung“„Neuorientierung“ und „Selbstmanagement/Gesundheit“ passen.

In neun Fallbeispielen aus der Coachingpraxis und zwei Interviews ergänzen die Gastautoren Kristina Ehret, Cornelia Hennecke, Dr. Christiane Jendrich, Dr. Matthias Lauterbach, Dr. Holger Lindemann, Janna Loske, Dr. Hanna Milling, Haja Molter, Karin Nöcker, Tom Pinkall, Detlef Sauthoff und Dr. Stefan Theiling vielseitige eigene Erfahrungen mit Storytelling im Coaching.


Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe: http://www.managerseminare.de/tb/tb-11352
Download der hochauflösenden Buchcover-Datei: http://www.managerseminare.de/presse/tb-11352.jpg
Download dieser Presseinformation als Word-Datei: http://www.managerseminare.de/presse/pi-11352.jpg

Christina Budde. Mitten ins Herz – Storytelling im Coaching. Die Kraft von Storytelling für Coaching und Beratung nutzen. managerSeminare, Bonn 2015, kt., 344 S., ISBN 978-3-95891-001-0, 49,90 Euro

Mitten ins Herz – Storytelling im Coaching

Bonn – In „Mitten ins Herz – Storytelling im Coaching“ erläutert Christina Budde, wie Coachs und Berater zu hilfreichen Erzählern werden und wirksam an den Geschichten ihrer Klienten arbeiten. Das Handbuch inklusive 9 Beispielfällen aus der Coachingpraxis, 34 praktischen Storytelling-Methoden und 88 Storys ist soeben beim Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare erschienen.

Metaphern, Vergleiche und Geschichten verdeutlichen Gefühle und komplexere Zusammenhänge. Ihre Botschaft erreicht ihren Zuhörer nicht nur auf der Ebene des Verstandes, sondern auch auf der Ebene des Bauches und des Herzens. In der Werbung, in Führungstrainings oder in der Unternehmensberatung wird die tiefgreifende Kraft des Storytellings daher schon lange genutzt. Neu ist, dass auch Coachs diese Methode gezielt in Einzel- und Teamcoachings einsetzen. Das gesamte Spektrum der Möglichkeiten, das sich Coachs und Beratern hier öffnet, vermittelt Christina Budde nun in ihrem Handbuch.

Wenn starke Gefühle jedes sachliche Gespräch verhindern, können Coachs ihrem Zuhörer durch das Erzählen geeigneter Geschichten ermöglichen, mit Distanz auf die eigenen Themen zu schauen, ihre Perspektive zu erweitern und auf neue Lösungen zu stoßen. Für das leichte Umsetzen des narrativen Ansatzes in die Praxis stellt das Handbuch dem Leser 34 Methoden vor, mit denen er an den kleinen und großen Geschichten, die Klienten über ihr Leben erzählen und an den von ihnen verwendeten Metaphern arbeiten kann oder auch eigene Geschichten für den Einsatz im Coaching zu erfinden und weiterzuentwickeln. Vorbereitet ist zusätzlich ein Fundus an 88 anschlussfähigen Geschichten, die zu den Coaching-Anlässen „Führung“, „Kommunikation/Kooperation/Konflikt“, „Persönlichkeitsentwicklung“, „Berufliche Entwicklung“„Neuorientierung“ und „Selbstmanagement/Gesundheit“ passen.

In neun Fallbeispielen aus der Coachingpraxis und zwei Interviews ergänzen die Gastautoren Kristina Ehret, Cornelia Hennecke, Dr. Christiane Jendrich, Dr. Matthias Lauterbach, Dr. Holger Lindemann, Janna Loske, Dr. Hanna Milling, Haja Molter, Karin Nöcker, Tom Pinkall, Detlef Sauthoff und Dr. Stefan Theiling vielseitige eigene Erfahrungen mit Storytelling im Coaching.


Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe: http://www.managerseminare.de/tb/tb-11352
Download der hochauflösenden Buchcover-Datei: http://www.managerseminare.de/presse/tb-11352.jpg
Download dieser Presseinformation als Word-Datei: http://www.managerseminare.de/presse/pi-11352.jpg

Christina Budde. Mitten ins Herz – Storytelling im Coaching. Die Kraft von Storytelling für Coaching und Beratung nutzen. managerSeminare, Bonn 2015, kt., 344 S., ISBN 978-3-95891-001-0, 49,90 Euro

Über managerSeminare:
Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Neben Fachliteratur zur Trainerqualifizierung bringt der Bonner Verlag das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“ sowie die Zeitschrift für Trainer, Berater und Coachs „Training aktuell“ heraus und ist Träger der Datenbanken www.WeiterbildungsProfis.de, www.seminarmarkt.de und www.miceguide.com. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königwinter bei Bonn
stattfindet.
 

managerSeminare.de – Das Weiterbildungsportal

managerSeminare Verlags GmbH
Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-24
Fax:  +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.managerSeminare.de - Das Weiterbildungsportal
http://www.seminarmarkt.de
http://www.trainerbuch.de
http://www.trainerlink.de
http://www.weiterbildungsprofis.de
http://www.miceguide.com

Jeder Mensch hat seine eigene Sichtweise – lernen Sie, Sie zu verstehen!

 

Warum verhalten sich andere Menschen häufig so anders, als wir erwarten? Wir schütteln den Kopf und reagieren mit Unverständnis. Bestenfalls. Nicht selten kommt es zu Frustrationen und handfesten Konflikten – in der Familie, unter Freunden, im Job oder in der Kommunikation mit Kunden. Oft vergessen wir, dass jeder Mensch eine andere Sichtweise, andere Bedürfnisse, Vorlieben und Verhaltensweisen hat.

 

Dabei müssten wir nur einmal die Perspektive wechseln und erkennen, welche Bereicherung die Andersartigkeit bietet. Blicken Sie mit Frauke Ion durch eine ganz »neue Brille« auf die menschliche Persönlichkeit. Lernen Sie mit Hilfe des 5-Sterne-Prinzips, vielen Beispielen, Einschätzungshilfen und Übungen nicht nur Ihre eigenen Bedürfnisse, Verhaltens- und Sichtweisen, sondern auch die der anderen besser zu verstehen. So erreichen Sie erstklassige 5-Sterne-Ergebnisse – beruflich und privat.

 

Dieses Buch ist eine Anleitung zum Perspektivenwechsel. Es zeigt, wie Bedürfnisse, Sicht- und Verhaltensweisen sich gegenseitig beeinflussen, aufeinander aufbauen und letztendlich immer zu einem Ergebnis führen.

 

 

Frauke Ion ist die Expertin für Perspektivenwechsel. Seit 2005 leitet sie ihre Trainingsfirma ion international und ist Mitinhaberin des Instituts für Persönlichkeit in Köln. Als ausgebildeter Business Coach ist sie zertifiziert u.a. für die diagnostischen Instrumente Reiss Profile®, S.C.I.L. Performance Strategie®, DISG®, Insights Discovery® und 9 Levels of Value Systems®. Unternehmen und Privatpersonen durch bedürfnis- und typgerechtes Ver halten zu besseren Ergebnissen zu führen steht im Mittelpunkt ihrer erfolgreichen Arbeit.

 

 

Ion Ich sehe was was du nicht siehst

Frauke Ion
Ich sehe was, was du nicht siehst
Durch Perspektivenwechsel zu besseren Ergebnissen
248 Seiten
Vorwort von: Boris Grundl
ISBN 978-3-86936-595-4
€ 34,90 (D) | € 35,90 (A)


Durch Klick auf das Cover gelangen Sie zur online blätterbaren Leseprobe auf book2look.

Weitere Informationen sowie aktuelle Neuerscheinungen finden Sie auf www.gabal-verlag.de!

Bonn – Wie Coachs, Führungskräfte und Ausbilder ihre Klienten und Mitarbeiter dabei unterstützen, ihre Fähigkeit zur Selbststeuerung zu entwickeln und dadurch ihre Lebensqualität zu erhöhen, zeigt Paul Lahninger in diesem DVD-Seminar. Die DVD ist im Weiterbildungsverlag managerSeminare in Bonn erschienen.

Wer eigene Zielsetzungen verfolgt und verwirklicht, nimmt positiven Einfluss auf seine Lebenszufriedenheit und Freude an der Arbeit. Neueste Forschungsergebnisse betonen, dass das menschliche Gehirn dauerhaft auf Lernen ausgerichtet und bis ins hohe Alter äußerst flexibel für bewusste Verhaltensänderungen ist. Diese Fähigkeit zur Selbststeuerung gibt uns die Wahl, ob wir immer wieder unseren liebgewonnenen, aber häufig kontraproduktiven Gewohnheiten nachgeben, oder ob wir gezielt auch Neues, Erwünschtes lernen und vertiefen.

In seinem Vortrags-Seminar regt Paul Lahninger Zuschauer und Zuhörer an, ihre eigenen Ressourcen zu mobilisieren. Auf dem Weg, den eingeschliffenen Alltagstrott und schlechte Angewohnheiten hinter uns zu lassen, helfen zehn Ansätze, mit denen eine nachhaltige Weiterentwicklung möglich ist. Lahninger beschreibt bildhaft, wie wir ausgehend von der bewussten Wahrnehmung der eigenen Stärken die Fähigkeit entwickeln, lösungsorientiert zu denken, uns auf dem Weg zu realistischen selbstgesetzten Zielen mit Selbstkontrolle, Erinnerungshilfen und Mentaltraining in eigener Kraft unterstützen, Lernprozesse planen und dokumentieren und am Ende unsere Lernerfolge genießen. Das DVD-Seminar verhilft durch pointierte Ideen, Leitsätze und konkrete Umsetzungshilfen, neue Verhaltensgewohnheiten zu programmieren. Es leistet Lehrbeauftragten, Coachs, Ausbildungsverantwortlichen und Führungskräften eine wertvolle Hilfestellung, um die Lebensqualität und den beruflichen Erfolg ihrer Klienten und Mitarbeiter zu fördern. Als zusätzliches Online-Bonusmaterial bietet die DVD das Skript zum Vortrag mit einem Interviewleitfaden sowie Visualisierungen des Seminars für eigene Präsentationen an.

Paul Lahninger arbeitet als selbstständiger Lehrbeauftragter an Universitäten und Fachhochschulen, der Wirtschaftskammer Salzburg sowie im AGB-Ausbildungsinstitut für Gruppe und Bildung, wo er als Lehrgangsleiter für Coaching- und Train-the-Trainer-Ausbildungen verantwortlich zeichnet. Als Autor wurde er bekannt durch zahlreiche Branchen-Bestseller, darunter auch die „Reise zur Lösung“ aus dem Verlag managerSeminare, die in diesem Jahr in zweiter Auflage erschien.

Mehr Informationen zu dieser DVD und ein Filmausschnitt: http://www.managerseminare.de/tb/tb-10724
Hochauflösende Cover-Datei: http://www.managerseminare.de/presse/tb-10724.jpg

Paul Lahninger. DVD – Ich-Stärke entfalten. Nachhaltige Selbststeuerung in Eigenverantwortung. DVD-Seminar mit zusätzlichem Online-Bonusmaterial. managerSeminare, Bonn 2013, DVD, 40 Minuten  Laufzeit, ISBN 978-3-941965-74-4, 39,90 Euro

 

Über managerSeminare:
Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von  Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Neben Fachliteratur zur Trainerqualifizierung bringt der Bonner Verlag das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“ sowie die Zeitschrift für Trainer, Berater und Coachs „Training aktuell“ heraus und ist Träger der Datenbanken www.WeiterbildungsProfis.de, www.seminarmarkt.de und www.managerseminare.de/MICEGuide. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königwinter bei Bonn stattfindet.
 

managerSeminare.de – Das Weiterbildungsportal

managerSeminare Verlags GmbH

Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-24
Fax:  +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.managerSeminare.de - Das Weiterbildungsportal
http://www.seminarmarkt.de
http://www.trainerbuch.de
http://www.trainerlink.de
http://www.weiterbildungsprofis.de

Donnerstag, 23 Mai 2013 14:22

So ticken Mitarbeiter...

geschrieben von

„Neuroleadership“ ist noch ein recht junger Forschungsbereich. Er gibt Antworten darauf, welche Mechanismen im menschlichen Gehirn wirken und wie diese für die erfolgreiche Führung von Mitarbeitern genutzt werden können. Neuroleadership unterstützt Führungskräfte also dabei, sich und ihre Mitarbeiter besser zu verstehen. Mit diesen Erkenntnissen können sie ihre Mitarbeiter besser fördern und motivieren. Nach Deutschland hat vor allem Professor Christian Elger, Direktor der Klinik für Epileptologie im Bonner Universitätsklinikum, den Begriff gebracht. In einem Seminar am 16. Juli 2013, angeboten vom Weiterbildungsanbieter Management Circle, vermittelt er sein Wissen auf diesem Gebiet.

 

Die Erkenntnisse der Neurowissenschaft geben zum Beispiel Antworten darauf, wie es gelingt, Mitarbeiter zu motivieren. Im Gehirn gibt es sogenannte Motivationszentren. Wenn diese aktiviert sind, ist der Mensch motiviert und fühlt sich wohl. Die Aktivierung kann auf mehreren Wegen erfolgen, etwa durch Geld oder Geschenke als Belohnung für erreichte Ziele. Wichtiger und langfristig erfolgreicher sind jedoch persönliche Anerkennung und Wertschätzung. Ehrlichkeit ist hier wichtig: permanente Anerkennung nimmt das Gehirn nicht als echtes Lob wahr, die motivierende Wirkung bleibt aus. Wichtiger ist das Lob zum richtigen Zeitpunkt, beispielsweise nach erbrachter Leistung.

 

Warum und wie Mitarbeiter handeln, ist stets ein Zusammenspiel von verschiedenen Aspekten. So sind zum Beispiel Emotionen und Gedächtnisbildung eng miteinander verbunden. Emotional gekoppelte Ereignisse bewirken eine besonders tiefe und lang anhaltende Erinnerung. Wenn ein Ereignis sehr unangenehm ist, ein Mitarbeiter etwa vor Kollegen bloßgestellt wird, wird das Erlebte mit einer tiefen Empfindung verbunden. Die Erinnerung an das Erlebte wird lange besonders präsent sein. Das kann zu einer andauernden Ängstlichkeit führen. Ein ängstlicher Mitarbeiter wird aber Schwierigkeiten haben, sein Potenzial voll zu entfalten.

 

Diese und andere interessante Erkenntnisse der Hirnforschung wird Professor Christian Elger in dem Seminar „Ein Tag mit Professor Elger“ am 16. Juli vermitteln. Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte, die mit diesem Wissen die Potenziale ihrer Mitarbeiter optimal entfalten möchten. Weitere Informationen erhalten Interessierte auf www.managementcircle.de

Bonn – Wie Coachs die Konzepte und Techniken der Transaktionsanalyse im Coaching wirksam anwenden können, beschreiben Ulrich und Renate Dehner in ihrer Neuerscheinung „Transaktionsanalyse im Coaching“. Das Buch ist soeben im Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare erschienen.
    
Für Problemstellungen, bei denen Klienten immer wieder an ihrer persönlichen Hürde zu scheitern drohen, liefern die Modelle der Transaktionsanalyse äußerst hilfreiche Antworten. Sie erfassen das „System Mensch“ stimmig und ermöglichen dem Coach, mit wenigen gezielten Fragen eine Problemanalyse durchzuführen und zügig zu intervenieren.

Das Buch stellt die zentralen Konzepte der Transaktionsanalyse – Ich-Zustände, Bezugsrahmen, Skript und Psychologische Spiele – im Rahmen des Coachings vor. Mit dem Konzept der Ich-Zustände gelangt der Coach schnell zu tragfähigen Hypothesen über die Art der Persönlichkeit des Gegenübers. Dazu erläutert das Energie-Modell, wie sich bestimmte Ich-Zustände gegenseitig bestärken und beispielsweise autoritäre Führungskräfte unselbstständige Mitarbeiter haben. Auch wird erläutert, wie der Coach Ich-Zustände bewusst als Intervention einsetzt, um die Beziehungsebene zum Klienten zu stärken oder auch den Coaching-Prozess in die gewollte Richtung zu steuern. Im zweiten Kapitel wird im Modell des Bezugrahmens beschrieben, wie der Klient seine Lebenswelt wahrnimmt und welche unterschiedlichen Werte, Vorstellungen und Glaubenssätze ihn prägen. Zu dieser Ebene präsentieren die Autoren sechs wirksame Interventionen, darunter „Reframing“, die „180-Grad-Wende“ und „die gezielte Provokation“. Insbesondere für Coachings mit komplexeren Problemstellungen beleuchtet Kapitel drei das „Skript“ als unbewusstes Lebensdrehbuch eines Menschen, den „Einschärfungen“ als zentralen Verboten und den „fünf Antreibern“ als Geboten. In diesem Zusammenhang wird unter anderem die Check-your-Mind-Methode vorgestellt, mit der sich der Klient von alten Einschärfungen befreit. Negative Vorahnungen werden dabei hinterfragt und das Gehirn trainiert, auf negative Gedanken sofort mit glaubwürdigen Gegenargumenten zu reagieren. Im vierten Kapitel widmen sich die Autoren unter anderem den Psychologischen Spielen, dem „Drama-Dreieck“ als typischer Konstellation in Konfliktszenarien und welche Bedeutung Spiele im Coaching haben.

Das Buch richtet sich vornehmlich an professionelle Coachs. Doch auch erfahrene Führungskräfte, die sich immer wieder mit schwierigen Gesprächssituationen konfrontiert sehen, profitieren von der Lektüre durch neue Einsichten auf ihr eigenes Verhalten, auf ihre Rolle und ihre Mitarbeiter.

Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe: http://www.managerseminare.de/tb/tb-10452
Hochauflösende Buchcover-Datei: http://www.managerseminare.de/presse/tb-10452.jpg

Ulrich Dehner, Renate Dehner. Transaktionsanalyse im Coaching. Coachings professionalisieren mit Konzepten, Modellen und Techniken aus der Transaktionsanalyse. managerSeminare, Bonn 2013, kt., 264 S., ISBN 978-3-941965-56-0, 49,90 Euro

 

Über managerSeminare:
Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Neben Fachliteratur zur Trainerqualifizierung bringt der Bonner Verlag das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“ sowie die Zeitschrift für Trainer, Berater und Coachs „Training aktuell“ heraus und ist Träger der Datenbanken www.WeiterbildungsProfis.de, www.seminarmarkt.de und www.managerseminare.de/MICEGuide. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königwinter bei Bonn stattfindet.

 

managerSeminare.de – Das Weiterbildungsportal

managerSeminare Verlags GmbH

Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-24
Fax:  +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.managerSeminare.de - Das Weiterbildungsportal
http://www.seminarmarkt.de
http://www.trainerbuch.de
http://www.trainerlink.de