Diese Seite drucken
Dienstag, 22 März 2016 13:10

Erste HR4YOU-Version 3.0 im produktiven Einsatz

geschrieben von 
Seit vergangener Woche ist die erste HR4YOU-Version 3.0 ist im produktiven Einsatz. Hinter der Versions-Nummer 3.0 verbergen sich nicht nur neue Oberflächen, die als responsive Designs erstellt wurden, sondern auch eine komplett neue Technologie im Backend der neuen Bewerbermanagement-Software. 
"Bevor die ersten Kunden mit der neuen Software Generation von HR4YOU ab dem 01.04.2016 live gehen, gehen wir schon einmal voran.", sagt Axel Rekemeyer, der für den Geschäftsbereich "eDevelopment & Service" bei HR4YOU verantwortlich zeichnet.
Und wenn es denn nur "standard" wäre, dann wäre es wohl kaum HR4YOU. Während die Software im Kern ohne spezifische Modifikationen eingesetzt wird, gab es eine Reihe von Individualitäten, die sich HR4YOU als Customizing im Bereich der Web-/Homepage-Integration "gegönnt" hat. Dabei sind die Stellenanzeigen-Layouts für Professionals und Azubis nicht nur unterschiedlich, sodern auch die Ansprache im Funktionsdialog differiert. Azubis werden mit "Du" angesprochen, während man bei HR4YOU - zumindest mit den Professionals im Recruiting-Prozess - stets per " Sie" ist. Bei der Online-Bewerbung wird der Kandidat als erstes gebeten seinen Lebenslauf zu laden.  Ein blitzschnelles CV-Parsing füllt dabei das Online-Bewerbungsformular aus, so dass der Beweber nur noch korrigieren muss. Dabei unterscheiden auch die Bewerbungsformulare zwischen den Azubis und den Professionals. Als One-Click-Bewerbung wurde für die Professionals die Funktionalität "Apply with XING" eingebaut. So kann ein User, der die XING-Variante wählt nach Bestätigung der Datenfreigabe seines Profils für den Bewerbungsprozess sich mit nur einem Klick bewerben.
Für die Generation Z gibt es dann noch die Funktion "Smart Apply". Neben den responsiven Oberflächen des Stellenangebots gibt es ein auf minimale Kontaktangaben reduziertes Bewerbungsformular, welches für evtl.  CV-Uploads Google-Drive und auch Dropbox unterstützt. So kann man sich selbst in der Straßenbahn mit einem Handy schnell bewerben.
Machen Sie den Test! Wir haben ein Stellenangebot "Version 3.0 Tester/in" in unserer Stellenliste. Dort können Sie auch alle Bewerbungs-Funktionen selbst ausprobieren. Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.
Gelesen 2753 mal

Das Neueste von Benedikt Dellert

Ähnliche Artikel