Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden
Dienstag, 30 Januar 2018 18:41

Das Praxisbuch für Ihre Kommunikation : Können Sie Hirnverführung?

geschrieben von 

Liebe Kommunikationsanwender - dafür Ihr neues Praxisbuch


Können Sie Hirnverführung?
Die Praxisanleitung für Motivation auslösende Beeinflusser


Jede Information, die Sie abgeben und jede Kommunikation, die Sie führen, ist absichtsvoll und erwartet Folgen.
Absichtslose und folgenlose Information und Kommunikation gibt es nicht.
Wenn Sie jemanden informieren oder mit Menschen kommunizieren, geschieht dies immer in Wahrheit "von Hirn zu Hirn“.
Im Hirn fallen die Entscheidungen von Akzeptanz und Veränderung - im "Anderen" wie in Ihrem.
Im Hirn entsteht seine individuelle Zukunft mit der sich das Hirn wohlfülht. Lösen Sie im Hirn Ihres Gegenüber Motivation aus!
Im Buch lesen Sie von erfahrenen Fachleuten beschrieben: Wie "tickt" das Hirn?
Im Buch erhalten Sie praktische Hinweise, Anleitungen und wirksame Rezepte zu den Fragen:
• Warum lässt sich ein Hirn zwar verführen aber nicht „vergewaltigen"?
• Wann hört das Hirn Ihnen zu?
• Was müssen Sie dem Hirn anbieten, damit es Ihr Angebot versteht?
• Was bieten Sie dem Hirn, dass es sich freiwillig für eine Veränderung entscheidet?
• Wie erkennt das Hirn seine eigenen Ressourcen für eine erfolgreiche Veränderung?
Konsequenzen, die Sie ziehen sollten:
• Ihr Hirn ist der Diener des anderen Hirns.
• Informieren und Kommunizieren Sie sinnlich - im wörtlichen Sinn.
• Das Hirn des Anderen muss es verstehen - denn Sie können es ja schon.
• Das andere Hirn muss seine Kompetenz erfahren - nicht Ihre Kompetenz.
• Das Hirn will mit seinem eigenen Wunsch und Willen entscheiden und nicht mit Ihrem.
Das Buch bietet einen spannenden Mix aus theoretischen Hintergrundinformationen (H. Schulze/S. Kurt, H. Siebert und J. Egle) und konkreten, praxistauglichen (Reflexions-)Aufgaben, die sich sehr gut für die Bewältigung des Alltags eignen, da sie klug aus den neurowissenschaftlichen Grundlagen extrahiert wurden. Letzteres ist ein Verdienst des Herausgebers, der die Kunst der Übersetzung beherrscht: So gelang es dem Herausgeber die Expertentexte in praktisches Handlungswissen zu transferieren.

Fazit: Das Buch ist kein populistisches, wohl aber ein populäres und lesenswertes Buch geworden, das ein wichtiges Thema aufgreift und zahlreiche Denkanstöße zu geben vermag.
Wie alles „geht mit der Hirnverführung“? Lesen Sie das Buch.

Erhältlich als Paper- oder E-Book bei BoD-Verlag ( http://bit.ly/2Ck0LeG )

oder 

bei Amazon : http://amzn.to/2DWqLRV
Viel Spass beim Lesen
Ihr Dr. Rolf Meier

 

Gelesen 2418 mal